Freitag, 19. Mai 2017

Hilfe! Unter meinem Bett lauert die Digitalisierung

Warum hat es im Zeitalter der Sklaverei kaum technologischen Fortschritt gegeben? Weil man ansonsten die Sklaven arbeitslos gemacht hätte. Daran hatten die Herrschenden kein Interesse. Schließlich hält die Arbeit den Menschen vom Denken ab. Warum wird im Zeitalter der Digitalisierung die Arbeit nicht ausgehen? Weil die Herrschenden ihre Lohnsklaven als Steuerzahler und Konsumenten brauchen. Wir sollten uns also um die Arbeitsplätze der Zukunft keine Sorgen machen. Die Angst vor der Digitalisierung dient nur dem Lohndumping, das ist alles. Die Unterschicht hat man in den letzten Jahrzehnten mit der Globalisierung erfolgreich eingeschüchtert und ihren Lohn auf das Existenzminimum gedrückt, jetzt ist die Mittelschicht dran.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen