Samstag, 6. Januar 2018

Konservativ ohne Revolution

Gerade waren die Sternsinger vor meiner Tür. Die Kinder haben ein Lied gesungen und mit einem Aufkleber mein Haus gesegnet. Ich habe zehn Euro in ihre Spendenbüchse getan.
Ich finde das gut. Ich bin konservativ. In Rheinland-Pfalz schaffen wir das sogar ohne die CSU.

Kommentare:

  1. Hätt' ich bloß eine Ahnung von dem ganzen Hokuspokus! Als Berliner Pflanze bin ich heute für ein Ersatzteil zum Castorma nach Stettin gedüst, die haben noch nicht mal Sonntags geschlossen, aber ausgerechnet heute! Die Ossi-Kunden standen genauso doof da. ;-)
    Naja, ein Satz mit X.

    AntwortenLöschen
  2. Die heiligen drei Könige
    Ein Gedicht von Heinrich Heine

    Die heiligen drei Könige aus Morgenland,
    sie frugen in jedem Städtchen:
    Wo geht der Weg nach Bethlehem,
    ihr lieben Buben und Mädchen?

    Die jungen und Alten, sie wußten es nicht,
    die Könige zogen weiter;
    sie folgten einem goldenen Stern,
    der leuchtete lieblich und heiter.

    Der Stern blieb stehn über Josephs Haus,
    da sind sie hineingegangen;
    das Öchslein brüllte, das Kindlein schrie,
    die heiligen drei Könige sangen.

    ... na dann, weisste JA bescheid (ړײ)

    AntwortenLöschen