Freitag, 5. Januar 2018

Mir platzt gleich der Sack!

Jetzt ist er fällig. Der erste Rant des Jahres. Scheiß doch die Wand an von wegen gute Vorsätze. Das neue Jahr ist beschissen, soviel weiß ich schon in der ersten Woche. Die ganzen Glückwünsche können Sie getrost in die Tonne kloppen.
Sechzehn Päckchen waren am 24.12. im Sack, als wir Bescherung gemacht haben. Und was ziehe ich Hornochse? Ein Duftkerzendingsbums. Also ein Gestell mit einer Schale, in die Duftöl kommt. Darunter brennt ein Teelicht. Toll!
Dann musste ich, wie alle anderen auch, raten, von wem das Geschenk ist. Ich tippe auf „Frau“. Na klar, so einen Blödsinn kann nur eine Frau verschenken, sage ich fröhlich in die Runde. Das Ding ist aber von dem Typ, der direkt neben mit sitzt. Steuerberater. Ohne Worte.
Natürlich habe ich keine Teelichter zu Hause. Also kaufe ich sie beim nächsten Supermarktbesuch. Kerzen mit Melonengeruch. Was ist los mit dieser Welt, in der Teelichter verkauft werden, die nach Melone riechen? Bin ich der einzige Mensch auf dieser Erde, der hysterisch lacht, wenn er so eine Scheiße im Regal sieht – und kauft?
Zuhause baue ich das Wunderkerzendingsbums auf und stelle fest, dass ich gar kein Feuerzeug besitze. Vor zehn Jahren mit dem Rauchen aufgehört. Bei meinem heutigen Supermarktbesuch kaufe ich also ein Feuerzeug und setze das verdammte Scheißteil in Brand.
„Primavera“ steht auf dem Duftölfläschchen. Und „Glück teilen“. Zur Wirkung steht nur ein einziges Wort: „Stimmungshebend“. Nein, Freunde der Sonne, dieser widerlich künstliche Gestank – schlimmer als das Haarspray meiner Oma vor dreißig Jahren – hebt nicht die Stimmung. Das ganze Zimmer stinkt!
Ich brauche eine Cohiba, um wieder ins olfaktorische Gleichgewicht zu kommen. Aber ich habe keine. Warum musste ich mit dem Rauchen aufhören? Und warum wird so eine Scheiße überhaupt unters Volk gebracht?!
Vicky Leandros - Ich liebe das Leben. https://www.youtube.com/watch?v=mTyZMjezn6c

Kommentare:

  1. P.S.: Natürlich habe ich alles sofort in die Mülltonne gekloppt!

    AntwortenLöschen
  2. Die Oma und das Feuerzeug auch? In die Tonne gekloppt?

    AntwortenLöschen
  3. Alles !!!eins!

    Weihnachten. 2017. Mein Leben. Bringt doch alles nix mehr.

    Stimmungsaufhellende Duftkerzen machen mich echt so derbe aggressiv, Alter, das glaubst du gar nicht.

    AntwortenLöschen
  4. Duftlampe, Schuftschlampe... Sitz mal eine Stunde zwangsweise neben einem Spätpubertierenden, der sich in seinem Wahn, davon würfen sich alle Mädels freiwillig auf den Rücken, die komplette 'Axe'-Serie großzügig appliziert hat. Nur echt mit dem vollchemischen Gewaltgeruch. Gegen so einen Stinkmorchel ist jede Duftlampe eine Gnade. Eine Gnade, jawohl!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unsere Würde wird jeden Tag so dermaßen grungegesetzwidrig angetastet, leck mich am Arsch, das ist echt nicht auszuhalten. Und dann auch noch Dobrindt. Da bin ich in einem ethischen Dilemma: Darf man über Behinderte Witze machen?

      Löschen
  5. Man hatte mich mal mit Wunderkerzen malträtiert. Ich als langjähriger, asthmatischer junger, hübscher und starker Mensch war dabei als wirkliche Freunde solche anzündeten. Ich bekam immer weniger Luft, es regte mich auf während um mich herum die helle Freude war, ich starb - fast, und alle lachten und waren fröhlich und brannten noch mehr von dem Zeug ab. Der letzte Akt des Abends war meine gewaltige Hinweisung auf meine Lungenkrankheit und auch sonst fürchteten sie sich..

    Kurz, ich kann es nachvollziehen. Aber auch das Feuerzeug, mannomannomann!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sonntag bin ich bei einem Kumpel in Schweppenhausen bei einer SVF-Video-Session (Schwarzgebrannt-Vom-Feinsten). Da brauche ich das Feuerzeug, da qualmt der Wigwam, scheiß doch drauf, lebe ich nur einmal oder was. Zwei Wochen nach dem Kinostart hat die Hunsrücker Unterschicht das Material klar und deutlich auf dem 140 cm-Bildschirm. Das ist gelebter Antikapitalismus :o)

      Löschen
  6. Primavera? Echt? Ich gebe zu, es gibt exakt einen Duft, den ich von denen leiden kann, das ist der "Gute Laune", hat einen Scheißnamen, riecht nach Orange bzw. Nimm2-Bonbons und ist im sonnengelb etikettierten Fläschchen. (Von einigen anderen bekomme ich Kopfschmerzen, rate mal wer gefühlt das ganze Sortiment neben den Kapselkaffeemaschinen stehen hat?!) Würde ich mir allerdings nicht selbst gewählt zulegen. Und nicht in eine Duftlampe tun. Ich hatte das nach der Kopf-OP bekommen, da hatte mir das jemand geschenkt, und in dem Päckchen war so ein Filzvogel wo man das drauf tropfen und dran riechen konnte. So war das in Ordung, nicht zu penetrant und nicht zu schwach.

    Dass das ein Steuerberater in den Sack getan hat verwundert mich nicht. Das ist so irgendwie das typische Klientel.

    AntwortenLöschen